Auf Amazon findet man seit kurzer Zeit eine ganz neue Marke für Produkte aus dem Bereich Baumarkt. Die Rede ist von Tacklife. Werben tut diese Marke damit, für Familien erforderliche Produkte zu verkaufen. Natürlich bietet diese Marke auch eine Säbelsäge an, die wir uns heute im Rahmen unseres Säbelsäge Test auch etwas genauer anschauen wollen. Aber vor allem soll sich der heutige Beitrag allgemein mit dieser sehr jungen Marke auseinandersetzen. Welche Philosophie verfolgen sie und stellt sie vielleicht eine echte Konkurrenz zu den etablierten Marken aus unserem Säbelsäge Test dar?

Die Marke an sich

Säbelsäge Test Tacklife

Bevor wir gemäß uns ein Beispielprodukt, passend zu unserem Säbelsäge Test natürlich die Säbelsäge, anschauen, wollen wir zunächst einmal einen allgemeinen Blick auf die Marktstrategie von Tacklife werfen. Auf der Internetseite findet man dazu schon einmal überraschend wenig. Lediglich die Tatsache, dass sie ihre Produkte nur über Amazon, aber dafür in verschiedene Länder verkaufen. Eine typische Marktstrategie für junge Unternehmer, die dadurch einiges an Logistikkosten sparen. Vermutlich stecken also einige junge Gründer mit einer modernen Vision hinter der Marke. Dafür spricht auch der Name. „Tacklife“ ist nämlich eine eindeutige Anspielung an „Thuglife“, ein aus der Hip-Hop Welt stammender Audruck, der vor allem von jungen Leuten häufig rezitiert wird. Sinngemaß soll es den Lebensstil einer Person beschreiben, die nichts hat und rotzdem sehr erfolgreich ist. Eigentlich doch recht passend für junge Gründer im Jahr 2017. Und Aufmerksamkeit erlangen die Köpfe hinter Tacklife damit auf jeden Fall. Was lässt sich nun also über die 2017 gegründete Marke Tacklife sagen? Nicht viel, außer, dass wohl eine Hand voll Visionäre dahinterstecken. Aber das ist doch eigentlich schon recht vielversprechend.

Die Produkte

Zur Beurteilung der Produkte wollen wir uns stichprobenmäßig die Säbelsäge von Tacklife anschauen. Das soll kein ausführlicher Säbelsäge Test werden, sondern eher eine allgemeine Einstufung des Produktes. Das heißt wir haben uns die Produktbewertungen der Säbelsäge sowie das Datenblatt näher angeschaut. Und das Datenblatt zeigt, dass es sich eindeutig um ein Mittelklasse Gerät handelt. Die Leistung ist dabei sehr ähnlich, wie die der Bosch PSA 700E. Das heißt, die Zielgruppe soll die breite Masse sein. Ein Mittelklassegerät, nicht zu teuer aber trotzdem leistungsstark. Eine Säbelsäge für Familien, wie es von Tacklife propagiert wird. Eine andere Säbelsäge gibt es im Sortiment nicht, nur diese eine. Dadurch werden natürlich Entwicklungskosten gespart. Dies macht sich auch im Preis bemerkbar, denn die Säbelsäge von Tacklife ist tatsächlich günstiger als das Vergleichsmodell von Bosch.

Natürlich fragt man sich, ob das Gerät etwas taugt. Leider haben wir nicht die Möglichkeit, das Gerät selbst zu in der Hand zu halten, wie zum Teil in unserem Säbelsäge Test. Deshalb müssen wir uns auf die Bewertungen verlassen. Aber die fallen überraschend gut aus. Fast jeder hat die Säbelsäge sehr gut bewertet und war von der Qualität überzeugt. So schlecht scheint Tacklife wohl tatsächlich nicht zu sein.

Unser Fazit

Es hat sich also gezeigt, dass Tacklife eine sehr junge Marke mit einer interessanten Marktstrategie ist. Für die etablierten Marken aus unserem Säbelsäge Test wird Tacklife schon allein wegen der eher schmalen Angebotsbreite eher nicht werden. Trotzdem stellen die Produkte keine schlechte und vor allem günstige Alternative zu diesen Marken dar. Denn verkehrt scheint Tacklife auf keinen Fall zu sein.

Tacklife – Kann das gut sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*